Projekte

Lesedauer:2 Minuten:

Nichts ist so beständig wie der Wandel.

Um die Weiterentwicklung eines modernen Rettungsdienstes zu fördern, gibt es im Rettungsdienstplan des Landes Hessen eine „Experimentierklausel“. Damit können zukunftsorientierte Projekte in der Praxis erprobt werden, die von den Regelungen des Rettungsdienstplans abweichen.

Anträge für Projekte können an das Hessische Ministerium für Soziales und Integration gestellt werden. Bewilligte Projekte werden nach vorher festgelegten Kriterien durchgeführt und in der Regel wissenschaftlich begleitet.

Bei erfolgreichen Projekten wird anschließend eine Überführung in die Regelversorgung geprüft. So wird der Rettungsdienst in Hessen stetig weiterentwickelt.

Projekte:

  • IVENA eHealth – Der interdisziplinäre Versorgungsnachweis
  • Telenotarzt-Systeme
  • CIRS – Aus Fehlern lernen
  • Notfall-Krankentransportwagen (N-KTW)
  • Koordinierungszentrale für Sekundärtransporte (KST)
  • Mobile Retter-Systeme
  • Ampelsteuerung für Rettungsfahrzeuge

Schlagworte zum Thema