Sanitätsdienste

Großveranstaltungen wie Volksfeste, Konzerte oder Sportereignisse führen viele Menschen zusammen. Sie bergen aber auch Risiken in sich, die sich unter Umständen dramatisch auswirken können. Dies wurde bei einer ganzen Reihe von Schadensfällen der Vergangenheit deutlich. Eine gute Vorbereitung ist daher wichtig, damit es nicht zu einer plötzlichen Überlastung des Rettungsdienstes kommt. Aus diesem Grund gibt es bei jeder Großveranstaltung einen Sanitätsdienst.

Zuständig für die Risikoanalyse und die Einsatzplanung des Sanitätsdienstes ist die jeweilige Ordnungsbehörde. Sie kann sich bei Bedarf mit der zugehörigen Gefahrenabwehrbehörde des Landkreises oder der kreisfreien Stadt abstimmen.

Das Land Hessen unterstützt die Kommunen und Sanitätsorganisationen durch ein Konzept für die Einsatzplanung des Sanitätsdienstes bei Großveranstaltungen. In diesem Konzept werden auch Grundsätze der Risikoanalyse und Gefahrenprognose erläutert.

Damit können Großveranstaltungen so geplant werden, dass im Notfall alle Menschen gut versorgt werden.

Schlagworte zum Thema