Zuständigkeiten

Lesedauer:2 Minuten:

Land Hessen

Zuständigkeit des Landes

Der Rettungsdienst in Deutschland ist Aufgabe der einzelnen Bundesländer. In Hessen ist das Hessische Ministerium für Soziales und Integration dafür zuständig. Dieses stellt den gesetzlichen Rahmen für die Durchführung des Rettungsdienstes sicher. Zur Durchführung wurde das Regierungspräsidium GießenÖffnet sich in einem neuen Fenster beauftragt.

Bodengebundener Rettungsdienst / Berg- und Wasserrettung

Zuständigkeit Bodengebundener Rettungsdienst

Träger des bodengebundenen Rettungsdienstes sind die Landkreise und kreisfreien Städte. Sie sind damit auch für die notärztliche Versorgung sowie die Berg- und Wasserrettung zuständig und nehmen ihre Aufgabe in der Regel als Selbstverwaltungsangelegenheit wahr.

Die Landkreise und kreisfreien Städte können den Rettungsdienst ganz oder teilweise mit Eigenbetrieben oder Feuerwehren selbst durchführen. Um ihre Aufgabe zu erfüllen, können sie aber auch andere im Katastrophenschutz anerkannte gemeinnützige Hilfsorganisationen beauftragen.

Luftrettung

Zuständigkeit Luftrettung

Die Luftrettung ist als ergänzende und unterstützende Einrichtung zur Boden-, Wasser- oder Bergrettung zu verstehen. Träger der Luftrettung ist das Land Hessen. Die Luftrettung wird beim Regierungspräsidium Gießen im Dezernat 22 organisiert. Ein wesentliches Merkmal der Luftrettung ist die bereichs- und länderübergreifende Zusammenarbeit mit anderen Rettungsdienstträgern.

Schlagworte zum Thema