Impfpass

Gegen was schützt eine Impfung?

Lesedauer:2 Minuten:

Borreliose:

Bisher stehen für Europa Impfungen gegen Borreliose nicht zur Verfügung. Sie befinden sich in der Entwicklung.

Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME):

Die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist die einzige durch Zecken übertragene Erkrankung, gegen die vorbeugend geimpft werden kann.

Die Ständige Impfkommission empfiehlt eine FSME-Impfung für Personen, die in FSME-Risikogebieten zeckenexponiert sind, Personen, die durch FSME beruflich gefährdet sind (exponiertes Laborpersonal sowie in Risikogebieten, z. B. Forstbeschäftigte und Exponierte in der Landwirtschaft) und Personen, die in Risikogebieten außerhalb Deutschlands zeckenexponiert sind. In Europa gibt es zugelassenen Impfstoff für Grundimmunisierung und Auffrischungsimpfungen für Erwachsene bzw. Kinder. Nach vollständiger Impfung kann bei den Geimpften mit einem Schutz vor FSME gerechnet werden.

Bei Fragen zur FSME-Impfung nehmen Sie bitte Kontakt zum Gesundheitsamt bzw. Ihrer Hausärztin/Ihrem Hausarzt auf.

Die FSME-Impfung schützt nicht vor weiteren von Zecken übertragenen Krankheiten wie z. B.Borreliose!

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Robert-Koch-Instituts:

Antworten auf häufig gestellte Fragen zur FSME-Impfung 

Schlagworte zum Thema