Fachkräfteinitiative

Förderaufruf Fachkräfte-Camps

Jetzt Antrag auf Förderung stellen: Workshops zur Berufsorientierung in Gesundheit und Pflege, Kinder- und Jugendhilfe

fotolia_159935478_standardlizens_s_c_contrastwerkstatt_-_fotolia.com_.jpg

Team berät sich
© contrastwerkstatt - Fotolia.com

Zielsetzung

Fachkräftesicherung betreiben und Fachkräfte-Engpässe verhindern sind zentrale Punkte des Strategiekonzepts „Arbeitswelt Hessen" der Hessischen Landesregierung - und eine gesamtgesellschaftliche Zukunftsaufgabe. Mit Berufsorientierungs-Workshops sollen möglichst vielen jungen Menschen deshalb jetzt die Bereiche Gesundheit und Pflege sowie die Kinder- und Jugendhilfe nähergebracht werden, damit sie die in ihre Berufswahl-Entscheidung miteinbeziehen können. Arbeitgebern soll die Fördermaßnahme Workshop gleichzeitig die Chance eröffnen, die möglichen neuen Fachkräfte kennenzulernen.

Die Workshops sollen die Arbeitgeber des Pflege- und Gesundheitssektors sowie der Kinder- und Jugendhilfe bei der Nachwuchs-Gewinnung unterstützen – sowohl auf dem Land als auch in den urbanen Zentren. Gleichzeitig soll damit die Kompetenz der jungen Menschen gestärkt werden, eine souveräne Job-Entscheidung treffen zu können.

Durchführung von Corona-Lage abhängig

Wie die Workshops stattfinden, hängt von der Pandemielage ab – denkbar sind Veranstaltungen vor Ort in den Regionen, aber auch in virtueller oder als Mischform. Über die gesamte Laufzeit des Projektes, die Jahre 2021 und 2022, sind zwölf Workshops pro Jahr an unterschiedlichen Orten in Hessen vorgesehen. Insgesamt sollen bis zu 240 Menschen mit den Aktionen erreicht und so ein aktiver Beitrag zur Fachkräftesicherung in den Regionen geleistet werden.

Die Workshops sollen praxisnah sein und die Zielgruppe an konkreten Beispielen über die Arbeit in den Bereichen Gesundheit und Pflege sowie Kinder- und Jugendhilfe informieren, dadurch Interesse wecken und die jungen Menschen im Idealfall zu einer Ausbildung in diesen Themenfeldern motivieren.

Bedarf in Pflege, Gesundheit, Medizin, Pharmazie sowie der Kinder- und Jugendhilfe

Schon jetzt ist es in verschiedenen Branchen und speziell für einzelne Arbeitgeber schwer, den Bedarf an Fachkräften zu decken. In den Bereichen Pflege, Gesundheit, Medizin und Pharmazie sowie Kinder- und Jugendhilfe gelingt es immer seltener, geeignetes Personal zu finden. Pflege und Gesundheit sowie Kinder- und Jugendhilfe sind davon besonders betroffen.

Art und Umfang der Förderung

Das geplante Projekt kann den Zeitraum vom 1. April 2021 bis zum 31. Dezember 2022 umfassen. Interessierte Träger können sich um die Förderung bewerben. Die Basis ist ein mit dem Antrag eingereichtes Konzept für eine landesweite Umsetzung, das urbane und ländliche Räume berücksichtigt und einen Ausgaben- und Finanzierungsplan einschließt. Die Gewährung der Förderung erfolgt im Rahmen einer Betrauung durch das Land Hessen auf der Grundlage des DAWI-Freistellungsbeschlusses (DAWI = Dienstleistungen von allgemeinem wirtschaftlichem Interesse) als Festbetragsfinanzierung von bis zu 220.000 Euro im Kalenderjahr.

Die Antragsfrist endet am 31. Januar 2021 (Ausschlussfrist).

Schließen