Startseite Arbeit Fachkräftesicherung Neue Wege in Mittelhessen im Wandel der Arbeitswelt Hessen
Gelebte Fachkräftesicherung in Hessen

Neue Wege in Mittelhessen im Wandel der Arbeitswelt Hessen

Eine gemeinsame Initiative des Hessischen Arbeitsministeriums und des Regionalmanagement Mittelhessen: Im Fokus der Fachkräftesicherung – Teilzeitausbildung, Berufsrückkehr und Nachqualifizierung

fotolia_44361348_s.jpg

Berufe
© Kurhan / Fotolia.com

Regionen und Land gehen Hand in Hand bei der Sicherung des Fachkräftebedarfs. Möglichst alle verfügbaren Potentiale sollen erschlossen werden. Zur Unterstützung der Arbeitgeber hat die Stabsstelle Fachkräftesicherung in Hessen im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration gemeinsam mit dem Regionalmanagement Mittelhessen im Mittelstandsdialog „Neue Wege in Mittelhessen zur Fachkräftesicherung im Wandel der Arbeitswelt Hessen“ mit der Unterstützung von Praktikerinnen und Praktikern Beispiele guter Praxis zusammengestellt, die ganz konkret zeigen, wie Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sich wertvolle Fach- und Arbeitskräftepotentiale erschließen und so Personal finden, binden und halten können. Eine Win-Win-Situation für die Menschen, die Wirtschaft, für Hessen und die Regionen.

Fachkräftesicherung in Hessen

Die Federführung für die Aufgabe der Fachkräftesicherung obliegt dem Hessischen Arbeitsminister Kai Klose. Mit der Stabsstelle Fachkräftesicherung in Hessen im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration steht der Wirtschaft, den Akteuren der Arbeitswelt Hessen sowie sonstigen Interessierten eine zentrale Ansprechpartnerin auf Landesebene zur Verfügung.

Schließen