Besuche in Pflege- und Eingliederungshilfe-Einrichtungen

Es gibt keine landesweiten generellen Besuchseinschränkungen, z. B. in Bezug auf die Häufigkeit oder die zulässige Personenzahl.

Lesedauer:2 Minuten

Allerdings gelten für

  • Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung älterer und pflegebedürftiger Menschen (Alten- und Pflegeeinrichtungen) und
  • Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung behinderter Menschen (besonderen Wohnformen der Eingliederungshilfe)

besondere Vorgaben.

Zum Schutz der Bewohner*innen beachten Sie bei Ihren Besuchen bitte folgende Grundsätze:

  • Negativer Test (auch für Geimpfte/Genesene).
  • Maskenpflicht (medizinische Maske), sofern nicht medizinische oder sonstige zwingende Gründe dem Tragen einer Maske entgegenstehen.

Weitere Information, u. a. zu fallbezogenen Erleichterung bei den Test- und Maskenverpflichtungen, können Sie den „Handlungsempfehlungen für Pflegeeinrichtungen und besondere Wohnformen der Eingliederungshilfe zum Schutz vor der Übertragung von Infektionen“ (Link einfügen) entnehmen.

Bei Problemen oder Fragen zu einzelnen Einrichtungen können Sie sich an dieBetreuungs- und Pflegeaufsichtin den Hessischen Ämtern für Versorgung und Soziales wenden. Den für Sie örtlich zuständigen Ansprechpartner finden Sie unter folgendem LinkÖffnet sich in einem neuen Fenster.

Schlagworte zum Thema