Qualifizierungsprogramm für ehrenamtlich Tätige im sozialen Bereich

stk-jugendliche-ehrenamt

Jugendlich auf einer Wiese, die den Daumen heben
© Picture-Factory - Fotolia.com

Seit 16 Jahren gibt es in Hessen das Qualifizierungsprogramm für  ehrenamtlich Tätige im sozialen Bereich. Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration unterstützt mit diesem Programm das ehrenamtliche und bürgerschaftliche Engagement durch die Förderung von Qualifizierungsmaßnahmen. Mit der Förderung sollen nicht nur ehrenamtlich Tätige vor Ort ein Angebot zur Qualifizierung erhalten, sie soll darüber hinaus auch die Vernetzung Ehrenamtlicher in den kommunalen Vereinen und Initiativen befördern. Deshalb erfolgt die Landesförderung über lokale Anlaufstellen für bürgerschaftliches Engagement wie z.B. die Freiwilligenagenturen aber auch Kommunen und Landkreise.

Das Qualifizierungsprogramm, das in seiner Art bislang einmalig in der Bundesrepublik ist, ist nicht nur ein Bildungsangebot sondern auch Bestandteil der Anerkennungskultur der Hessischen Landesregierung. Die engagierten Frauen und Männer, die an Qualifizierungsmaßnahmen des Programms teilnehmen, fühlen sich dadurch  in ihrem Tun unterstützt und auch ermutigt, sich weiter zu engagieren.