Startseite » Familie & Soziales » Familie » Familienpolitische Offensive » Elterngeld – finanzielle Sicherung für Eltern von Neugeborenen

Elterngeld – finanzielle Sicherung für Eltern von Neugeborenen

133910422.jpg

Baby
© Thinkstockphotos

Was ist das Elterngeld?

Das Elterngeld unterstützt Mütter und Väter, die sich im ersten Lebensjahr des Kindes vorrangig der Betreuung ihres Kindes widmen wollen, bei der Sicherung ihrer Lebensgrundlage.

Für Eltern, deren Kinder ab 1. Juli 2015 geboren sind, erweitern sich die Möglichkeiten des Elterngeldbezugs durch das „ElterngeldPlus“ und den „Partnerschaftsbonus“. Insbesondere Eltern, die frühzeitig in Teilzeit wieder in den Beruf einsteigen, können länger finanzielle Unterstützung bekommen.

Wie lange und in welcher Höhe wird das Elterngeld gezahlt?

Das Elterngeld kann vom Tag der Geburt bis zur Vollendung des 14. Lebensmonats eines Kindes bezogen werden. Das Elterngeld können Eltern 14 Monate untereinander aufteilen. Ein Elternteil kann mindestens für zwei und maximal für 12 Monate Elterngeld erhalten. Für Alleinerziehende gelten Ausnahmen.
Das Elterngeld orientiert sich an der Höhe des entfallenden Erwerbseinkommens vor der Geburt des Kindes. Es gleicht das entfallende Erwerbseinkommen mit einer Ersatzrate aus, die nach der Höhe des Einkommens vor der Geburt des Kindes gestaffelt ist. Das Elterngeld beträgt maximal 1.800 Euro im Monat. Eltern, die vor der Geburt des Kindes nicht erwerbstätig waren, erhalten einen Mindestbetrag von 300 Euro im Monat.

Das ElterngeldPlus können Eltern nutzen, die ihr Elterngeld länger beziehen möchten. Es wird für den doppelten Zeitraum gezahlt. Aus einem Elterngeldmonat werden zwei ElterngeldPlus Monate.
Das ElterngeldPlus beträgt maximal die Hälfte des Elterngeldes, das den Eltern ohne Teilzeiteinkommen nach der Geburt zustünde. Unter bestimmten Voraussetzungen können zusätzliche Partnerschaftsbonus Monate in Anspruch genommen werden.

Wo wird Elterngeld beantragt?

Das Elterngeld ist in Hessen bei den Elterngeldstellen der Hessischen Ämter für Versorgung und Soziales zu beantragen.

Antragsformulare zum Elterngeld können im Familienatlas abgerufen werden.