Themen
Lachende Kinder
Erläuterungen zum Gesetz
Das Hessische Kinderförderungsgesetz bündelt und vereinheitlicht die Regelungen zur Landesförderung der Kindertagesbetreuung.
Familienminister Stefan Grüttner zu Besuch in der Kita Schatzkiste in Darmstadt
Rechtsanspruch auf Betreuungsplatz
Bund und Länder haben vereinbart, bis zum Jahre 2013 im Bundesdurchschnitt für 35 % der unter drei jährigen Kinder einen Betreuungsplatz in Kindertageseinrichtungen bzw. Kindertagespflege bereitzustellen.
Kind
Familiennahes Betreuungsangebot
Die Kindertagespflege hat sich in den vergangenen Jahren von einem überwiegend privat organisierten Angebot zunehmend in ein öffentlich ausgestaltetes Betreuungsangebot für Kinder gewandelt. Sie hat sich inzwischen in Hessen fest etabliert.
Eine Kamera filmt
Familien mit Kindern mit Fluchthintergrund
Filmprojekt für Kinder aus Familien mit Fluchthintergrund.
Cover Bildungs- und Erziehungsplan
Bildung von Anfang an
Die Hessische Landesregierung hat sich der frühen Bildung von Kindern im Regierungsprogramm angenommen und verzahnt im Bildungs- und Erziehungsplan die vorschulische und schulische Bildung miteinander.
Erfolgreicher Übergang in die Schule
Das Modellprojekt Qualifizierte Schulvorbereitung (QSV) wurde 2012 gestartet um einen erfolgreichen Übergang vom Kindergarten in die Grundschule für alle Kinder zu fördern.
Ein Junge sitzt in einer KiTa am Mittagstisch
Interkommunale Vereinbarung
Besucht ein Kind eine Tageseinrichtung außerhalb der eigenen Wohngemeinde, so muss die Wohngemeinde der Standortgemeinde einen Kostenausgleich zahlen.