Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Bildungs- und Erziehungsplan

bep.jpg

Cover Bildungs- und Erziehungsplan
© HSM

Hessen gibt mit dem Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder von 0 bis 10 Jahren einen Orientierungsrahmen

„Jedes Kind in Hessen soll möglichst früh, möglichst optimal und nachhaltig gefördert werden“, dies ist das erklärte Ziel der Hessischen Landesregierung. Nach Abschluss einer eineinhalbjährigen Erprobungsphase an insgesamt rund 370 Modelleinrichtungen des Elementar- und Primarbereichs in Hessen wurde der überarbeitete Bildungs- und Erziehungsplan im Januar 2008 der Fachpraxis übergeben.

Die Hessische Landesregierung hat sich der Bedeutung der frühen Bildung von Kindern mit ihrer Forderung „Bildung von Anfang an“ im Regierungsprogramm angenommen und in Kooperation mit Bayern einen Bildungs- und Erziehungsplan für die gesamte Altersspanne von 0 bis 10 Jahren erstellt, um die vorschulische und schulische Bildung besser miteinander zu verzahnen. Ein wichtiger Aspekt ist die Kooperation mit den Eltern.

Das Land unterstützt die hessischen Praxiseinrichtungen mit einem umfangreichen Begleitprogramm – angefangen von kostenlosen Fortbildungsangeboten und Materialien für alle rund 50.000 Fach- und Lehrkräfte bis hin zu Veranstaltungen und vertiefenden Angeboten für Eltern.

Handreichung "Kinder in den ersten drei Lebensjahren: Was können sie, was brauchen sie?"

Unter dem Titel "Kinder in den ersten drei Lebensjahren: Was können sie, was brauchen sie?" ist  im Januar 2011 eine "Handreichung zum Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder von 0-10 Jahren" (Untertitel) erschienen. Die Broschüre im Format DIN A 4 (100 Seiten) finden Sie unten als PDF-Download zur Verfügung oder kann bestellt werden:

Für den Bereich der Jugendhilfe
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Dostojewskistraße 4
65187 Wiesbaden

Für den Bereich der Schule
Hessisches Kultusministerium
Luisenplatz 10
65185 Wiesbaden

Fax: 0611/327 19 37 37
E-Mail: bep@hsm.hessen.de
Internet: www.bep.hessen.de