Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch (HKJGB) | Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Lachende Kinder
Kinder- und Jugendhilfe-Gesetzbuch (HKJGB)

Das HKJGB enthält in seinem Zweiten Teil „Tageseinrichtungen für Kinder, Kindertagespflege“ die Vorgaben für den Betrieb einer Kindertageseinrichtung und regelt die Landesförderung der Kindertagesbetreuung.

weiterlesen

Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch (HKJGB)

Das Hessische Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch
Welche Vorgaben müssen für den Betrieb einer Kita mindestens eingehalten werden?
Für den Betrieb einer Kindertageseinrichtung müssen zum Schutz der Kinder gesetzlich festgeschriebene Mindeststandards eingehalten werden; diese regeln u.a. die Anzahl und Qualifikation der beschäftigten Fachkräfte und die maximale Gruppengröße.
Finanzielle Mittel zur Qualitätsförderung in Kitas
Das Hessische Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch regelt die Landesförderung der Kindertagesbetreuung in Hessen. Mit der Landesförderung beteiligt sich das Land Hessen an den Kosten für die Kinderbetreuung.
Infos rund um das Hessische Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch
Hier sind die wichtigsten Fragen und Antworten zum Hessischen Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch (HKJGB) in Themenblöcken zusammengefasst (Landesförderung, Mindeststandards oder Betriebserlaubnis-Verfahren).
Evaluation des Hessischen Kinderförderungsgesetzes
Um die Wirkungen und Folgen des Hessischen Kinderförderungsgesetzes objektiv bewerten zu können, wurde bereits in das Gesetz mit aufgenommen, dieses bis Ende 2016 zu evaluieren.
Schließen