Kindertagespflege

kita_artikel.jpg

Kind
© iStock

Informationen zur Kindertagespflege in Hessen

Kindertagespflege bedeutet die Bildung, Betreuung und Erziehung des Kindes durch eine Tagesmutter oder einen Tagesvater. Die Betreuung findet in der Regel im Haushalt der Tagespflegeperson, also der Tagesmutter oder des Tagesvaters statt, kann aber auch im Haushalt der Eltern des Kindes oder in anderen geeigneten Räumen erfolgen.

Die Kindertagespflege hat sich in den vergangenen Jahren - auch bedingt durch rechtliche Änderungen auf Bundes- und Landesebene - von einem überwiegend privat organisierten Angebot zunehmend in ein öffentlich ausgestaltetes Betreuungsangebot für Kinder gewandelt: Sie ist ein Angebot der öffentlichen Jugendhilfe, für das die Jugendämter der hessischen Landkreise und Städte verantwortlich sind. Sie hat sich inzwischen in Hessen fest etabliert und ist aus der Kinderbetreuungslandschaft nicht mehr wegzudenken.

Familiennahes Betreuungsangebot

Und das zu Recht, denn immer mehr Eltern wissen die Vorzüge der Kindertagespflege zu schätzen: Die Kindertagespflege ist ein familiennahes Betreuungsangebot, das flexibel auf die Wünsche der Eltern und den Bedarf der Kinder, wie beispielsweise die Betreuung bereits ab dem frühen Morgen, reagieren kann. Tagesmütter und Tagesväter sind qualifiziert, das heißt, sie haben vor Beginn ihrer Tätigkeit an einer Qualifizierungsmaßnahme teilgenommen, die wichtige Kenntnisse und Besonderheiten rund um die Betreuungsform Kindertagespflege vermittelt. Das gibt den Eltern die Sicherheit, dass sie ihr Kind in gute Hände geben.

Für die Betreuung des Kindes zahlen die Eltern, wie für die Betreuung in einer Kindertageseinrichtung auch, einen monatlichen Beitrag. Dieser Beitrag wird an das Jugendamt gezahlt.

Bildungs- und Lernort

Die Kindertagespflege ist, ebenso wie beispielsweise die Kindertageseinrichtungen oder die Familienbildungsstätten, ein Bildungs- und Lernort im Sinne des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplanes für Kinder von 0 bis 10 Jahren. Informationen zum Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan erhalten Sie auf der entsprechenden Internetseite.
Ziel ist es, die Kindertagespflege als qualitativ hochwertiges Betreuungsangebot weiter auszubauen.

Das Land Hessen unterstützt die Jugendämter daher mit einer Reihe von Maßnahmen, um die Kindertagespflege als Angebot der öffentlichen Jugendhilfe kontinuierlich weiter zu entwickeln.

Schließen