Hessisches Gleichberechtigungsgesetz

hmdj-justizia-frankfurt

Justitia am Frankfurter Römer
© Liveostockimages / Fotolia.com

Informationen zum Thema Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen und Männern

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration ist zuständig für „Chancengleichheit & Frauenpolitik“.

Hier können Sie zum Beispiel aktuelle Informationen zum Hessischen Gleichberechtigungsgesetz abfragen, Hinweise auf frauenpolitische Veranstaltungen aufrufen oder Kontaktadressen für Gewaltprävention bekommen.

Hessisches Gleichberechtigungsgesetz (HGlG)

Das Hessische Gleichberechtigungsgesetz (HGlG) trägt seit mehr als 25 Jahren dazu bei, die Chancengleichheit von Frauen und Männern im öffentlichen Dienst Hessens voranzutreiben, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu verbessern und Frauen in all jenen Bereichen des Landesdienstes, in denen sie unterrepräsentiert sind, gezielt zu fördern.

In den letzten Jahren ist der Anteil der Frauen im hessischen Landesdienst kontinuierlich gestiegen, gleichzeitig sind immer mehr Frauen vollzeitbeschäftigt. Diese positive Entwicklung zeigt zweierlei: zum einen wollen immer mehr gut ausgebildete Frauen sich eine eigenständige Existenz aufbauen und finanziell unabhängig sein; zum zweiten sind die Chancen, Beruf und Familie zu vereinbaren, soweit verbessert worden, dass Frauen mit Familienaufgaben nicht automatisch auf Teilzeitstellen ausweichen müssen.

Frauen in Führungspositionen

Dennoch bleibt viel zu tun. Denn nach wie vor sind Frauen in Führungspositionen auch im Landesdienst unterrepräsentiert. Im höheren Dienst, also dort, wo Führungsverantwortung wahrgenommen wird, haben Männer noch immer die Nase vorn. Gleichzeitig steigt hier aber auch der Frauenanteil am stärksten. Das heißt: die hessischen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten, die die Umsetzung des HGlG in ihren Dienststellen überwachen und unterstützen, können in den vergangenen 25 Jahren auf beachtliche Erfolge verweisen.

Manchen geht es zu langsam – aber Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen und Männern sind historische Aufgaben, für die man einen langen Atem braucht. Denn Gesetze verändern die Wirklichkeit nur allmählich – wir in Hessen können stolz darauf sein, dass das Gleichberechtigungsgesetz in einer relativ kurzen historischen Frist die Frauen einen großen Schritt vorangebracht hat.

Verwandte Themen

Schließen