Mädchen

maedchentag_bild_2.png

Workshop "Schmieden"
Workshop "Schmieden" beim Mädchentag am 11. Oktober 2013
© HSM

Mädchen und Jungen brauchen gleiche Startchancen, Kenntnisse und die breite Auswahl von Bildungs- und Berufswegen. Eine typische geschlechtsspezifische Sozialisation mit festgelegter Rollenzuweisung ist nicht mehr zeitgemäß. Unsere Gesellschaft braucht kluge Mädchen und Jungen.

Für das Hessische Ministerium für Soziales und Integration ist daher der jährlich stattfindende Girls Day ein ganz wichtiger Baustein, um den Mädchen, den Familien, den Schulen und schließlich auch den Unternehmen Mut zu machen für eine Kehrtwende hin zu modernen Rollenbildern.

2. Internationaler Mädchentag am 11.10.2013

Der von den Vereinten Nationen ausgerufene Internationale Mädchentag findet 2013 zum zweiten Mal statt. Mit Aktionen und Veranstaltungen wird weltweit auf die Rechte und die Bedürfnisse von Mädchen aufmerksam gemacht. Auch wenn sich die Situation der Mädchen in unserem Land deutlich von der Lebenssituation von Mädchen in weiten Teilen der Welt, die von Diskriminierung, Gewalt und Ausbeutung geprägt ist, unterscheidet, so besteht auch in Deutschland noch Handlungsbedarf, um Mädchen einen besseren Start in ein selbstbestimmtes, chancengleiches und erfolgreiches Leben zu ermöglichen.

In Wiesbaden fand zum Internationalen Mädchentag im Wellritzhof eine Veranstaltung zum Mitmachen für Mädchen des Amtes für Soziale Arbeit in Kooperation mit dem Mädchenarbeitskreis (MAK) und dem Mädchentreff Wiesbaden e.V. statt, die wurde vom Hessischen Minsiterium für Soziales und Integration eröffnet. Hier konnten Mädchen in vielen Workshops, z.B. zur Schmiedekunst, Graffiti und mit dem Bau von Raketen Neues entdecken, feiern und Spaß haben. Die Mädchen Gesangsgruppe von der Jugendschauspielschule Scaramouche Academy aus Wiesbaden trug mit einer künstlerisch beeindruckenden Gesangsdarbietung zur fröhlichen Stimmung bei.

Verwandte Themen