Bildungs- und Erziehungsplan

Kinder von 0 bis 10

hsm-kinderbetreuung

Baby mit Spielzeug
© Claudia Paulussen / Fotolia.com

Fortbildungsmodule zum Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan (BEP)

Das dreitägige Fortbildungsangebot steht seit Februar 2016 allen Fach- und Lehrkräften sowie Kindertagespflegepersonen zur Verfügung. Ein wichtiger Auftrag des BEP an alle Bildungsorte ist es, das Selbstwertgefühl und die Selbstwirksamkeit von allen Kindern zu stärken. In diesem Zusammenhang spielen die Rechte der Kinder und die Partizipation eine große Rolle.

Das neue Fortbildungsmodul zeigt auf, wie Kinderrechte und Partizipation im BEP verankert sind.

Das Angebot unterstützt Fach- und Lehrkräfte darin, geeignete Umsetzungsmöglichkeiten für die Kinderrechte und Partizipation in den einzelnen Bildungsorten kennen zu lernen und einzusetzen. Auf dieser Grundlage werden bereits bestehende Partizipationsstrukturen weiterentwickelt und institutionenübergreifend verfestigt. Das Angebot ist sowohl von sogenannten Tandems, bestehend zum Beispiel aus mindestens einer Kita und einer Grundschule, aber auch ebenso von einzelnen Teams oder auch einer Gruppe von Kindertagespflegepersonen als Inhouse-Veranstaltung buchbar.