Sozialindikatoren

Soziale Indikatoren messen soziale Phänomene oder Prozesse. Sie werden verwendet, um z. B. politische Entscheidungsträger über den Stand und die Entwicklung spezifischer Aspekte und die Auswirkungen bestimmter Maßnahmen zu informieren. Anders als in den Sozialberichten ermöglichen sie eine dauerhafte Analyse der sozialen Situation und des sozialen Wandels. Dadurch wird es möglich, einzelne Bundesländer über Jahre hinweg miteinander zu vergleichen und Stärken und Schwächen gegenüber anderen Gebietseinheiten herauszuarbeiten. Die einzelnen Indikatoren werden auf unterschiedlicher Ebene von verschiedenen Institutionen berechnet, so z. B. durch die OECD, Eurostat, das Statistische Bundesamt, die Statistischen Ämter der Länder und die Bundesagentur für Arbeit. In Deutschland bilden die auf dieser Basis gewonnenen Ergebnisse den Kern der Sozial- sowie Armuts- und Reichtumsberichterstattung von Bund und Ländern.

Eine Zusammenstellung der wichtigsten Sozialindikatoren finden Sie unter folgenden Links:

Schließen