Wettbewerb – Lokale Familien stärken

Aktion Generation

final_aktion_generation_17.jpg

Logo Aktion Generation
© HMSI

Auch in diesem Jahr schreibt das Hessische Ministerium für Soziales und Integration den Wettbewerb „Aktion Generation – lokale Familien stärken“ aus. Der Wettbewerb gibt Impulse für zukunftsfeste Konzepte, die das Miteinander der Generationen fördern und auf der kommunalen Ebene angelegt sind. Für den Wettbewerb sind Preisgelder in Höhe von insgesamt 100.000 € vorgesehen.

Aufgrund der demografischen Ent­wicklung verändern sich nicht nur die Bedürfnisse der Menschen, sondern auch das Verhältnis der Generationen zueinan­der wandelt sich. Die Veränderung von Familienstrukturen, die geringer werdende Zahl junger Menschen, die steigende Zahl älterer und alleinlebender Menschen - die Auswirkungen zeigen sich vor allem in der Kommune, vor Ort. So gewinnen z. B. die Themen „Wohnen“ und „Digitalisierung“ immer mehr an Bedeutung. Was benötigen also Jung und Alt im Alltag? Wie können Angebote und Hilfen strukturiert sein, damit nicht nur Einzelne, sondern möglichst viele von ihnen profitieren und das Verbindende deutlich wird? Welche Strukturen, Angebote und Hilfen gibt es bereits und können genutzt bzw. neu oder effektiver ausgerichtet werden? Was kann die oder der Einzelne beitragen?

In vielen Kommunen existiert bereits eine Vielzahl von Maßnahmen, die meist einzelne Zielgruppen im Blick haben. Dies sind beispielsweise Senioren- und Generationenhilfen, Engagementlotsen, Demenzbegleiter, Patenschaften für Kinder, Fahrdienste, kulturelle und sportliche Angebote, Wohnberatungsstellen oder auch lokale Leitstellen Älterwerden. Diese Angebote sollen – wo möglich und sinnvoll – miteinander verknüpft werden, so dass in der Kommune ein abgestimmtes Netz für die Bürgerinnen und Bürger entsteht. Das Konzept für ein solches Netzwerk soll also ganzheit­lich und nachhaltig ausgerichtet sein. Die Netzwerke können dabei durchaus unterschiedliche Schwerpunkte aufnehmen, wie z. B. Wohnen oder Digitalisierung.

Das Miteinander der Generationen und die Verantwortung füreinander vor Ort in den Blick nehmen und dabei Bestehendes nutzen: Dies will der Wettbewerb stärken und fördern. Das kann in Zusammenarbeit mit den Kommunen, mit Verbänden, Vereinen, Stiftungen, Unternehmen, Institutionen und Initiativen, mit Haupt- und Ehrenamtlichen gelingen.

Schließen