Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Themen
Lachendes medizinisches Personal in einer Arztpraxis
Förderung von Ärzten
Hessen verfügt über eine gute ärztliche Versorgung sowohl im stationären wie auch im ambulanten Sektor. Es zeigen sich jedoch Entwicklungen, die die bestehenden Versorgungsstrukturen verändern – insbesondere in ländlichen Regionen.
HAGE
Mehr Gesundheit für Hessen
Die Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung initiiert und koordiniert die Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Prävention.
Logo der Initiative "Du bist kostbar"
Krebs ist kein Todesurteil
Welche Krebsarten gibt es? Wie kann man vorsorgen? Wie kann man heutzutage mit der Krankheit leben?
Organspendeausweis
Leben retten in Hessen
Obwohl vier von fünf Bürgern der Organspende prinzipiell positiv gegenüberstehen, besitzen nur 12% der Bevölkerung einen Organspendeausweis. Die Landesregierung möchte die Bürgerinnen und Bürger über die Organspende informieren.
Zwei Kinder liegen barfuß im Gras
Gesundheitserziehung
Gesunden Kindern geht es gut! Innovative Projekte helfen Kindern zu lernen, wie man gesund lebt und Freude daran hat.
Fotografie eines Impfpasses
Bevölkerung vor Infektionen schützen
Wie wird eine durch einen Zeckenbiss übertragene Borreliose behandelt? Was genau ist SARS? Das Hessische Sozialministerium informiert über diese und andere Themen und gibt wichtige Hinweise zu Prävention und Hilfe.
Weiße, grüne, rote Tabletten
Informationen zu Arzneimitteln
Im Fachreferat Pharmazie werden neben dem Hauptgebiet Arzneimittelwesen auch die Themenbereiche Apotheken-, Betäubungsmittel- und Transfusionswesen bearbeitet.
Ein Schnapsglas und im Hintergrund eine Packung Zigaretten
Abhängigkeit vorbeugen
In Hessen existiert ein gut ausgebautes Netz unterschiedlicher Suchthilfeangebote. Die hessischen Einrichtungen der Suchtprävention und der Suchthilfe sind in der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS) organisiert.
Hände und Unterarme fassen sich gegenseitig und bilden so ein Netz aus Armen
Gruppen mit „Gleichbetroffenen“
Etwa 6.000 Selbsthilfegruppen in Hessen bieten mit den Erfahrungen ihrer Mitglieder Unterstützung für Menschen mit chronischen Erkrankungen, Behinderungen oder auch Suchtproblemen. Gruppen mit „Gleichbetroffenen“ können seelischen Halt bieten und das Selbstvertrauen stärken.
Ein Mensch mit Schutzanzug auf einem Getreidefeld
Grundsätzliche Fragen des Seins
Im Gesundheitsbereich bestehende bioethische Problembereiche betreffen neben der Organspende überwiegend die Gendiagnostik, die Reproduk-tionsmedizin, die Präimplantationsdiagnostik, sowie die vorgeburtliche Diagnostik und Therapie.
Bernhard-Christoph-Faust-Medaille
Herausragendes Engagement
Mit dem Hessischen Gesundheitspreis und der Bernhard-Christoph-Faust-Medaille zeichnet das Land Hessen herausragendes Engagement in der Gesundheitsförderung aus.
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Informationen zur Trinkwasserqualität
Qualitativ hochwertiges Trinkwasser ist ein hohes Gut und wird als solches fortlaufend kontrolliert, um den hohen Ansprüchen der Trinkwasserverordnung gerecht zu werden.