3. Hessischer Gesundheitspreis

Teilnahmebedingungen und Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung zum Gesundheitspreis des Landes Hessen ist ausschließlich online über standardisiertes Online-Verfahren möglich.

Teilnahmeberechtigt sind alle Bewerberinnen und Bewerber, die Ihr Projekt bis zum Bewerbungsschluss online eingereicht haben und folgende Kriterien erfüllen:

  • Das Projekt wurde in der Praxis eingesetzt.
  • Die Umsetzung erfolgt(e) in Hessen.
  • Das Projekt läuft noch oder liegt nicht länger als 12 Monate zurück.
  • Das Projekt hat Vorbildcharakter, d.h. es eignet sich auch für eine landesweite Umsetzung.

Bewerbungsfrist

Bewerbungsschluss ist der 19.09.2014.

Förderpreis

Jeder Preisträger erhält 2.000 Euro als einmaligen Förderpreis.

Neben dem Geldbetrag erhält jede Preisträgerin / jeder Preisträger eine Urkunde sowie die Möglichkeit, sein Projekt auf den Internetseiten des Sozialnetz vorzustellen.

Jury

Eine unabhängige Jury bewertet, welche Projekte nominiert und mit dem Preis ausgezeichnet werden. Die Jury bewertet die Projekte nach gesellschaftlicher Relevanz, Qualität der methodischen Umsetzung, Praxistauglichkeit und Übertragbarkeit.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wer kann mitmachen?

Teilnahmeberechtigt sind hessische Vereine, Verbände, Firmen, Gesundheitsämter, Krankenkassen, Kindergärten, Schulen, Senioreneinrichtungen sowie Kommunen und Stadtteile. Nicht prämierte Projekte aus dem Vorjahr können in diesem Jahr erneut eine Bewerbung einreichen. 

Ausgeschlossen von der Teilnahme sind vorherige Preisträger. Die Entscheidung über die Erfüllung der Teilnahmebedingungen fällt im Zweifelsfall die Jury.

Bewertungskriterien

Die Bewerbung erfüllt die umseitig abgedruckten formalen Teilnahmebedingungen. Mit dem Gesundheitspreis werden innovative Ansätze und effektive Umsetzungsstrategien mit Vorbildcharakter ausgezeichnet. Die eingereichten Projekte sollten sich an den hessischen Qualitätskriterien der Gesundheitsförderung und Prävention orientieren.

Preisverleihung

Die Preisverleihung findet am 10. November 2014 im Hessischen Landtag in Wiesbaden statt. Für weitere Auskünfte zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der HAGE.

Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitserziehung e.V.
Wildunger Straße 6/6a
60487 Frankfurt
Telefon: +49 69/ 713 76 78-0,
Fax: +49 69/ 713 76 78-11
info@hage.de