Modellprojekte

Regionale Gesundheitsnetze

Hessen fördert sektorenübergreifende Zusammenarbeit

Durch die demografische Entwicklung wird mit einer Zunahme von Patientinnen und Patienten mit chronischen und mehrfachen Erkrankungen zu rechnen sein, die ein interdisziplinäres Zusammenwirken der Gesundheits- und Pflegeberufe zunehmend erforderlich machen wird. Dabei ist zu berücksichtigen, dass sich der demografische Wandel landesweit nicht gleichmäßig, sondern regional und lokal differenziert vollzieht. Damit auch künftig eine bedarfsgerechte und qualitativ hochwertige medizinische und pflegerische Gesundheitsversorgung möglich ist, sind Lösungen notwendig, die sich aus der regionalen Entwicklung der Demografie und Morbidität der Bevölkerung ergeben. Das Land Hessen stellte für sektorenübergreifende Initiativen in den Jahren 2014 bis 2017 Fördermittel in Höhe von insgesamt 2,38 Mio. Euro zur Verfügung. Im Jahr 2017 stehen insgesamt 830.000 Euro bereit. Bereits im Frühjahr 2013 wurde im Ministerium eine Servicestelle „Regionale Gesundheitsnetze“ eingerichtet, die die Aktivitäten vor Ort mit Information und Beratung unterstützt. Folgende Projekte werden derzeit vom Land finanziell unterstützt:

wappen_frankfurt_am_main_2400pixel.jpg

Wappen der Stadt Frankfurt
Gesundheitsnetz

Frankfurt/Darmstadt

wappen_landkreis_marburg-biedenkopf_340pixel.jpg

Wappen Marburg-Biedenkopf
Gesundheitsnetz

Landkreis Marburg-Biedenkopf

wappen_odenwaldkreis_570pixel.jpg

Wappen Odenwaldkreis
Gesundheitsnetz

Odenwaldkreis

wappen_werra-meissner-kreis_1200pixel.jpg

Wappen Werra-Meißner-Kreis
Gesundheitsnetz

Werra-Meißner-Kreis

wappen_waldeck-frankenberg_550pixel.jpg

Wappen Landkreis Waldeck-Frankenberg

Landkreis Waldeck-Frankenberg

13x130_bergstrasse.jpg

Wappen Kreis Bergstraße

Kreis Bergstraße

13x130_offenbach.jpg

Wappen Offenbach

Landkreis Offenbach

13x130_wiesbaden.jpg

Wappen Wiesbaden

Stadt Wiesbaden