Gruppenbild zur Ratifizierung  des Hessischer Gesundheitspakt 2.0.
Vereinbarung zur gesundheitlichen Versorgung

Hessen verfügt über eine gute ärztliche Versorgung. Es zeigen sich jedoch Entwicklungen, die die bestehenden Versorgungsstrukturen mittel- bis langfristig verändern – insbesondere in ländlichen Regionen. Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat daher am 23. März 2015 gemeinsam mit den Akteuren des hessischen Gesundheitswesens ein umfangreiches Maßnahmenbündel vereinbart.

Weiterlesen
Maßnahmen
Ein Mädchen wird geimpft
Lösungen für den Gesundheitsstandort
Derzeit verfügt Hessen über eine gute ärztliche Versorgung. Doch der demografische Wandel und der Nachwuchsmangel bei den Ärzten auf dem Land stellen die Hessische Gesundheitspolitik vor neue Herausforderungen. Mit verschiedenen Maßnahmen fördert das Land Hessen die Ansiedlung von Medizinern insbesondere im ländlichen Raum.
Mehrere Hände die nach einander greifen
Sektorenübergreifende Zusammenarbeit
Durch die demografische Entwicklung wird mit einer Zunahme von Patientinnen und Patienten mit chronischen und mehrfachen Erkrankungen zu rechnen sein, die ein interdisziplinäres Zusammenwirken der Gesundheits- und Pflegeberufe zunehmend erforderlich machen wird.