Psychiatrische Versorgung

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat seit dem 01.08.2017 nach PsychKHG die Fachaufsicht über alle psychiatrischen Kliniken in Hessen. In der Funktion der Fachaufsicht ist es Aufgabe des HMSI sicherzustellen, dass alle nach PsychKHG untergebrachten Patient*innen über Beschwerdemöglichkeiten informiert werden. Ebenso gewährt das HMSI den unabhängigen Beschwerdestellen eine jährliche Pauschale von 1.200 €. Der Fachaufsicht obliegt die Einrichtung der fünf Besuchskommissionen sowie die regelhafte Kommunikation zur Verbesserung der psychiatrischen Versorgung in Hessen mit allen Beteiligten. Dazu gehören unter anderem die fachaufsichtlichen Gespräche.

Psychiatrische Versorgung

Psychiatrische Versorgung
Beschwerde-Button
Wo gibt es die Beschwerdestellen?
Aktuell existieren in 18 Landkreisen/kreisfreien Städten unabhängige Beschwerdestellen. Alle Informationen dazu finden Sie hier
 Aufgaben und Vorgehensweise der Besuchskommission
Besuchskommissionen
Es wurden fünf Besuchskommissionen benannt. Sie sind folgendermaßen zusammengesetzt.
Klinikum Höchst Außenansicht
FAQ Klinikum Höchst
Die Hessische Landesregierung hat nach dem TV-Bericht über die geschlossene Station in der Psychiatrie des Klinikums Frankfurt-Höchst alle notwendigen Schritte zur Analyse des Sachstands und zur Aufklärung eingeleitet.
Schließen