Interviews & Beiträge
Geschätzt kommen über 100.000 Flüchtlinge
Mehr Bundeswehrärzte, mehr Gebäude, auch mehr Geld für Asylbewerber - Stefan Grüttner hat viele, detaillierte Wünsche an den Bund. Der Zustrom der Flüchtlinge werde noch lange nicht abnehmen, mahnt Hessens Sozialminister am Donnerstag in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur.
"Vom Patienten her gedacht" - Hessens Sozialminister Grüttner plant neues Krankenhausgesetz mit
Wiesbaden. Die anstehende Reform der Krankenhausfinanzierung bringt nach Angaben des hessischen Sozialministers Stefan Grüttner einschneidende Veränderungen mit sich. In einem Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd) sprach der CDU-Politiker von einem "Paradigmenwechsel".
Seniorenpolitische Impulse und Weichenstellungen aus Hessen
Experteninterview mit dem Hessischen Sozialminister Stefan Grüttner für den 4. BAGSO-Newsletter „Seniorenpolitik“ zum 11. Deutschen Seniorentag vom 2. bis 4. Juli 2015 in Frankfurt am Main. Seit Sommer 2010 verantwortet Stefan Grüttner als Hessischer Sozialminister auch die Politik für Seniorinnen und Senioren. Wir haben den CDU-Politiker zu seinen senioren- und gesundheitspolitischen Initiativen und Zielen befragt.
„Wir subventionieren keine Überversorgung“
Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) über den rauen Wettbewerb zwischen den Krankenhäusern und Qualität bei der Patientenversorgung.
„Wertschätzung der Arbeit verbessern“
„Die Rahmenbedingungen in der Pflege müssen verbessert werden“, fordern Sozialverbände. Sozialminister Stefan Grüttner spricht mit der Offenbach Post über seine Reaktionen.
Der zweieinhalbte Minister
Herrn Staatssekretär und Bevollmächtigter für Integration und Antidiskriminierung, Jo Dreiseitel über seine Aufgaben und Herausforderungen im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration.
Beim Bund Menschenkenntnis erworben
Dr. Wolfgang Dippel, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, kam über Umwege nach oben.
„Kliniken müssen Abteilungen schließen“
Sozialminister Grüttner will die Krankenhauslandschaft umpflügen: Kommunale Hospitäler sollen kleiner, aber schlagkräftiger werden, sagte der Minister dem Darmstädter Echo (5. Oktober 2012) in einem Interview.
„Ich kann Kommunen nicht zur Kooperation zwingen“
Die kommunalen Krankenhäuser in Rhein-Main stehen vor einer schwierigen Situation - und sie suchen unabgestimmt nach Lösungen. Sozialminister Stefan Grüttner findet in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (29. August 2011) einen regionalen Klinikverbund sinnvoll.
Minister beantwortet die wichtigsten Fragen zum ab heute geltenden Rechtsanspruch
Ab 1. August gilt der "Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für unter Dreijährige", U3 genannt. Hessen hat 53 670 Plätze (42 000 in Kitas, 11 000 in der Kindertagespflege). Einigen Eltern ist noch unklar, was die neue Regelung für sie bedeutet, viele Begriffe sind für den Laien unverständlich. In BILD erklärt Hessens Familienminister Stefan Grüttner das Gesetz.