„Hessen und ich: DAS PASST“

Dritte zentrale Einbürgerungsfeier des Landes

Thema: 
Integration
18.09.2019Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Unter dem Motto „Hessen und ich DAS PASST“ findet heute im Hessischen Landtag die dritte zentrale Einbürgerungsfeier der Hessischen Landesregierung statt.

istock-504271344.jpg

Integration
© Rawpixel / istock.com

Sechs Neubürgerinnen und Neubürger leisten während der Feier das Bekenntnis zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung und erhalten ihre Einbürgerungsurkunde aus den Händen des hessischen Sozial- und Integrationsministers Kai Klose und des Staatssekretärs im Ministerium des Innern und für Sport, Dr. Stefan Heck. „Jede einzelne hessische Neubürgerin und jeder einzelne hessische Neubürger bringt ihre bzw. seine persönliche Lebensgeschichte mit. Aber ganz gleich, wie unterschiedlich die Lebenswege auch sein mögen – Sie alle vereint, dass Hessen auch Ihre Heimat ist und dass Sie nun deutsche Staatsbürgerinnen und Staatsbürger sind: Mit den gleichen Rechten wie jede und jeder andere Deutsche auch. Sie sind Teil unserer vielfältigen hessischen Gesellschaft. Sie alle bringen unterschiedliche Erfahrungen, Fähigkeiten und Kenntnisse mit – und Sie machen Hessen damit zu dem, was es ist: ein vielfältiges und weltoffenes Land. Diskriminierung, Hass und Ausgrenzung haben hier keinen Platz und wir werden sie weiterhin mit aller Macht bekämpfen“, betont Klose bei seiner Festansprache.

Innenstaatssekretär Dr. Stefan Heck unterstreicht: „Die Entscheidung für die deutsche Staatsbürgerschaft ist in erster Linie ein Bekenntnis zu den Werten unserer Demokratie. Sie stellt dabei keine Abkehr von der ursprünglichen Herkunft oder persönlichen Vergangenheit dar, sondern ist vielmehr auch Ausdruck des Wunsches, gesellschaftliche Verantwortung in Deutschland übernehmen zu wollen. Ich wünsche allen heute geehrten Bürgerinnen und Bürgern einen guten Start in ihren Status als deutsche Staatsbürger.“

Eine Initiative der Hessischen Landesregierung

Im Jahr 2018 haben 12.520 Menschen – und damit 1.000 mehr als im Jahr davor – aus 138 Nationen gesagt „Hessen und ich, das passt“. Die Einbürgerungsfeier ist Teil einer Initiative der Hessischen Landesregierung, die unter dem Motto „Hessen und ich DAS PASST“ darauf abzielt, über die Voraussetzungen für eine Einbürgerung zu informieren und Menschen zu ermuntern, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen. Nur wer die deutsche Staatsangehörigkeit hat, kann gleichberechtigt am politischen und gesellschaftlichen Leben teilhaben – kann wählen und gewählt werden. Hessen ist die Heimat von über einer Million Menschen ohne deutsche Staatsangehörigkeit. Wer sich einbürgern lassen möchte, muss eine ganze Reihe von Voraussetzungen erfüllen, um die erfolgreiche Integration zu belegen. Dies reicht beispielsweise von einem mehrjährigen Aufenthalt in Deutschland, über deutsche Sprachkenntnisse bis hin zum Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung des Grundgesetzes.

Weitere Informationen stehen unter www.einbuergerung.hessen.de zur Verfügung.

Ab 19.09.2019, 10:00 Uhr, steht hier druckfähiges Bildmaterial zur Verfügung.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: 
Alice Engel
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
+49 611 3219 3408
+49 611 32719 4666
presse@hsm.hessen.de
Schließen