Startseite Presse Pressemitteilungen Gesundheitsminister Klose: „Vorsorge ist das beste Mittel gegen den Krebs"
Zum Weltkrebstag am 4. Februar

Gesundheitsminister Klose: „Vorsorge ist das beste Mittel gegen den Krebs"

Thema: 
Gesundheit
01.02.2019Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

fotolia_133392964_s.jpg

Am 04. Februar ist Weltkrebstag
© Zerbor / Fotolia

„Verschließen Sie beim Thema Krebs nicht die Augen. Setzen Sie sich mit Ihrem Risiko auseinander und nutzen Sie die Chancen von Früherkennungsuntersuchungen“, appellierte Gesundheitsminister Kai Klose heute in Wiesbaden anlässlich des Weltkrebstages. Krebserkrankungen sind in Deutschland die zweithäufigste Todesursache, nahezu ein Viertel aller Sterbefälle ist hierauf zurückzuführen. „Vorsorge ist das beste Mittel gegen den Krebs. Je früher eine Erkrankung oder deren Vorstufen erkannt werden, desto effizienter kann dagegen vorgegangen beziehungsweise können akute Erkrankungen komplett vermieden werden“, betonte Klose.

„Krebsprävention betrifft uns alle. Deshalb ist es wichtig, die Menschen auch mit guten Kampagnen zu ermuntern, für ihre Vorsorge aktiv zu werden“, erklärte Kai Klose. Der Vorstandsvorsitzende der Hessischen Krebsgesellschaft e.V., Prof. Dr. med. Christian Jackisch, bezeichnete es in diesem Zusammenhang als ein großes Anliegen, das öffentliche Bewusstsein für eine aktive Teilnahme an Schutzimpfungen zu fördern. Dazu gehöre auch die HPV-Impfung, die derzeit für Jungen und Mädchen ab dem 9.-14. Lebensjahr empfohlen werde: „Diese Impfung kann durch HPV ausgelöste Veränderungen verhindern und so vor bestimmten Arten des Gebärmutterhalskrebses bei Mädchen sowie einigen Krebsarten bei Jungen schützen.“ Im Rahmen der 2019 gestarteten landesweiten Impfstrategie für Hessen, so Minister Klose, solle auch die Rate der Impfungen gegen Humane Papillomviren (HPV) erhöht werden.

„Miteinander Reden – Verstehen – Gemeinsam Handeln“

Bereits im Jahr 2012 riefen das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI), die Hessische Krebsgesellschaft e.V. und die Stiftung Leben mit Krebs die Initiative „Du bist kostbar“ ins Leben, eine Kampagne zur Prävention von Krebserkrankungen und zur Unterstützung von Betroffenen, die mittlerweile bundesweit etabliert ist. Präventive Maßnahmen wie Information, Aufklärung und die Motivation zur Teilnahme an Früherkennungsuntersuchungen sind ein großes Anliegen aller „Du bist kostbar“-Initiatorinnen und -Initiatoren. Das gemeinsame Ziel, den Anteil von Krebsneuerkrankungen zu verringern und die Aufklärung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen jeder Altersklasse zu fördern, wird seither mit zahlreichen Präventionsmaßnahmen in den Fokus genommen.

Zudem unterstützt das Hessische Ministerium für Soziales und Integration die diesjährige bundesweite Offene Krebskonferenz (OKK), welche am 26.10.2019 in Frankfurt am Main unter dem Motto „Miteinander Reden – Verstehen – Gemeinsam Handeln“ stattfindet.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: 
Alice Engel
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
+49 611 3219 3408
+49 611 32719 4666
presse@hsm.hessen.de
Schließen