Startseite Presse Pressemitteilungen Hessische Landesregierung unterstützt das Engagement der hessischen Tafeln

Hessische Landesregierung unterstützt das Engagement der hessischen Tafeln

Thema: 
Soziales
04.05.2020Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Es ist eine gute Nachricht für diejenigen, die auf die Hilfe der hessischen Tafeln angewiesen sind: Die Hessische Landesregierung unterstützt die Tafeln unbürokratisch kurzfristig mit einmalig bis zu 1,25 Millionen Euro, damit ihre Infrastruktur weiterhin bestehen kann. In enger Zusammenarbeit mit dem Landesverband hessischer Tafeln wird das Hessische Ministerium für Soziales und Integration ein Verteilkonzept erarbeiten.

Sozial- und Integrationsminister Kai Klose erklärt dazu heute in Wiesbaden: „Durch die Ausbreitung des Coronavirus sind die Tafeln in eine schwierige Lage geraten, weil die bislang erfolgte Lebensmittelspenden ausbleiben. Das Aufrechterhalten der Tafeln war vielerorts nicht möglich, denn zum einen gehören viele der Ehrenamtliche zur Risikogruppe der älteren Menschen, zum anderen kommen dort oft mehrere Menschen auf engstem Raum zusammen.“ Deshalb seien die meisten Tafeln in Hessen seit dem 20. März 2020 geschlossen. „Es ist wichtig, dass die hessischen Tafeln weiterbestehen, denn sie unterstützen mit ihrer wertvollen Arbeit viele bedürftige Mitbürgerinnen und Mitbürger. Deshalb haben wir eine Überbrückungslösung geschaffen“, betont Kai Klose.

Die Tafeln in Hessen verteilen 25.000 Tonnen Lebensmittel pro Jahr an die bedürftigen Menschen. „Wir hoffen, diese Menge trotz oder gerade wegen der Corona-Krise steigern zu können, da wir mit einem deutlichen Anstieg der Menschen, die zur Tafel kommen müssen, rechnen“, sagt Willi Schmid, Vorsitzender des Landesverbands Tafel Hessen e.V. und bedankt sich im Namen aller Tafelmitarbeitenden und besonders der bedürftigen Menschen in Hessen für die Unterstützung.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: 
Alice Engel
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
+49 611 3219 3408
+49 611 32719 4666
presse@hsm.hessen.de
Schließen