Startseite » Presse » Pressemitteilungen » „Löwen im Herz. Hessen integriert.“ – Die Aktionstage 2017
Kampagnenstart

„Löwen im Herz. Hessen integriert.“ – Die Aktionstage 2017

Thema: 
Integration
01.11.2017Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

web_img_3472.jpg

Kampagnenstart Löwen im Herz
© HMSI

Wiesbaden. Mit der landesweiten Auftaktveranstaltung zur Kampagne „Löwen im Herz. Hessen integriert.“ wurden heute im Hessischen Landtag die Aktionstage 2017 eingeläutet. Insgesamt werden vier Bürgerforen in Nord-, Mittel- und Südhessen sowie in der Rhein-Main-Region stattfinden.

„Wir laden alle hier lebenden Menschen ein, sich aktiv an der Gestaltung unseres Landes zu beteiligen. Gemeinsam mit Sozialpartnern, Kommunen und der Zivilgesellschaft tragen wir zu einer integrativen Willkommens- und Anerkennungskultur bei“, erläutert der Bevollmächtigte für Integration und Antidiskriminierung, Staatssekretär Kai Klose.

Kampagnenformate

Im Format „Talk im Taxi“ werden Menschen zum Thema Integration interviewt, das können solche sein, die sich auf dem Themengebiet engagieren oder solche, die selbst ihre erfolgreiche Zuwanderungsgeschichte erzählen. Beim Kampagnenformat „unterwegs - mittendrin“ begegnet der Moderator Menschen an ihrem Arbeitsplatz, die einen Migrationshintergrund haben oder spricht mit Führungskräften, die über ihre Erfahrungen mit internationalen Fachkräften berichten. Die Kampagne wird auch über die Sozialen Medien begleitet. „Löwen im Herz“ ist in diesem Jahr eine eigenständige Säule der Respektkampagne der Hessischen Landesregierung.

„Hessen ist seit Jahrzehnten Heimat für Menschen aus der Region und der Welt. Die Wertschätzung anderer Kulturen und Lebensentwürfe gehört fest zum hessischen Selbstverständnis. Unzählige Beispiele zeugen inzwischen von der erfolgreichen Integrationspolitik des Landes, diese Menschen sind ‚Löwen im Herz‘. Im von der Landesregierung ausgerufenen ‚Jahr des Respekts‘ 2017 zeigt die Dialogreihe solche vorbildhaften Brückenbauer“, sagt der Sprecher der Hessischen Landesregierung, Staatssekretär Michael Bußer.

Schwerpunkt der Kampagne

„Die Kampagne ‚Löwen im Herz. Hessen integriert.‘ stellt Integrationsvorbilder in den Mittelpunkt und eröffnet mit den Aktionstagen 2017 den Dialog. Den Schwerpunkt der Kampagne bildet in diesem Jahr eine Dialogreihe zu den Themen Integration, Zusammenhalt und Miteinander. Denn wer in den offenen und konstruktiven Dialog tritt, kann den Zusammenhalt und das Miteinander unserer Gesellschaft nachhaltig stärken! Deshalb veranstalten wir in vier verschiedenen Regionen Hessens an den Standorten Kassel, Gießen, Offenbach und Darmstadt Bürgerforen zu regionalen Themen mit lokalen und auch mit prominenten Integrationsvorbildern“, so Klose.

Zur Auftaktveranstaltung der Kampagne am 1. November im Hessischen Landtag in Wiesbaden hob Klose hervor: „An diesem Abend versammeln wir Botschafterinnen und Botschafter der Kampagne, hessische Integrationsvorbilder und Menschen, die Integration alltäglich leben. Wir zeigen, was Hessen bisher erreicht hat, welche Best-Practice-Beispiele es gibt und diskutieren, wie wir auch in Zukunft Werte wie Offenheit, Vielfalt und Wertschätzung stärken können.“

Die Auftaktveranstaltung moderierte der Schauspieler und TV-Moderator Patrick Dewayne. Nach Grußworten des Landtagspräsidenten Norbert Kartmann, der gleichzeitig Schirmherr der Veranstaltung ist, und des Sprechers der Hessischen Landesregierung, Michael Bußer, sowie einem einführenden Talk mit Staatssekretär Kai Klose fand eine Talk-Runde über Hessen und seine Integrationskultur statt. Teilnehmer waren Staatssekretär Klose und US-Generalkonsul James W. Herman. Im Laufe des Abends kamen außerdem Vertreterinnen und Vertreter erfolgreicher Integrationsprojekte Hessen zu Wort.  Auch prominente hessische Integrationsvorbilder wie z.B. Olympiasieger Michael Groß, der ehemalige Eintracht-Fußballtrainer Dragoslav Stepanović und die Soulsängerin Kaye Ree wurden interviewt. Das internationale Musik Ensemble „Cosmic Conjunction“ – Projekt „BRIDGES – MUSIK VERBINDET“ und die Soulsängerin Kaye Ree sorgten für ein spannendes musikalisches Rahmenprogramm. Mit Bezug auf die im November anstehenden Bürgerforen hob Staatssekretär Klose abschließend insbesondere das Ziel der diesjährigen Kampagne hervor: „Wir wollen einen echten Austausch und Dialog mit allen bei uns lebenden Menschen, um Fragen des Zusammenlebens zu klären und das Miteinander zu stärken. Uns ist wichtig, dass Begegnungen  auf Augenhöhe möglich sind, dazu wollen wir beitragen.“

Folgende Bürgerforen finden in den verschiedenen Regionen Hessens mit Staatssekretär Kai Klose statt:

15.11.2017 – 19:00 Uhr  Bürgerforum für Mittelhessen in Gießen: „Sport, Sprache, Spielräume – wie wollen wir zusammenleben?“ in der Kongresshalle Gießen

16.11.2017 – 18:00 Uhr  Bürgerforum für Nordhessen in Kassel: „Wurzeln schlagen in Nordhessen“ im Kongress Palais Kassel

22.11.2017 – 18:00 Uhr  Bürgerforum für Südhessen in Darmstadt: „Was Südhessen verbindet“ in der Centralstation Darmstadt

23.11.2017 – 18:00 Uhr Bürgerforum für die Rhein-Main-Region in Offenbach: „Unter Nachbarn – Was verbindet uns“ auf der Messe Offenbach

Begleitet werden die Bürgerforen durch Formate wie „Löwen im Herz – Talk im Taxi“ und „Löwen im Herz – unterwegs - mittendrin“, die auch über Social-Media-Kanäle, Außenwerbung und über die Website www.loewenimherz.de verfolgt werden können.

Hintergrund:

Im November 2016 wurde die hessenweite Kampagne „Löwen im Herz. Hessen integriert.“ gestartet. Ziel ist, die Integrationserfolge in Hessen sichtbar zu machen und gleichzeitig den Zusammenhalt in der Gesellschaft zu stärken. Die Kampagne stellt vor allem Integrationsvorbilder aus der hessischen Gesellschaft in den Mittelpunkt. Mit der Internetseite www.loewenimherz.de, einem elektronischen Poster, das hessenweit an rund 870 Standorten eingesetzt wurde (Mega-Light und City-Light), sowie digitalen Anzeigen in sieben regionalen Zeitungen in ganz Hessen und der Schaltung von Anzeigen auf Google und Facebook macht die Hessische Landesregierung auf das Thema gelungener Integration und auf erfolgreiche und engagierte Menschen mit „Löwen im Herz“ aufmerksam. Sowohl Prominente wie u.a. Fußball-Trainer Dragoslav Stepanović, Schauspieler Hannes Jaenicke, Olympiasieger Michael Groß, die Schauspielerin Jessica Schwarz oder die Moderatorin Evren Gezer als auch Menschen, die nicht in der Öffentlichkeit stehen, geben der Kampagne für Integration in Hessen ein Gesicht! Auf der Webseite www.loewenimherz.de bekunden sie mit kurzen Statements, warum Hessen für sie Heimat bedeutet und wie sie Integration in unserem Bundesland erleben.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: 
Esther Walter
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
+49 611 817 3408
+49 611 8908 4666
presse@hsm.hessen.de