Familienzentren

Fachtag (Mehr)Wert von Familienzentren

Familienminister Stefan Grüttner hat heute in Wiesbaden die hessischen Kommunen aufgerufen, die Vorteile von Familienzentren zu nutzen und bei den Familien in ihren „unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten“ für diese zu werben. „Familienzentren sind für jede Kommune eine Bereicherung und ein Standortvorteil, weil die Bürgerinnen und Bürger dort viele hilfreiche Angebote gemacht bekommen. Ob Kleinkindbetreuung oder Seniorentreffs: Die Zentren unterstützen und begleiten Familien. Sie bieten für alle Generationen und jede Lebensphase vielfältige Angebote“, betonte der Minister heute in Wiesbaden. Anlass war der Fachtag zum „(Mehr)Wert von Familienzentren“, der die Leistungen und Wirkungen von Familienzentren für Gemeinden, Städte und Landkreise zum Thema hatte. „Wir konnten in Hessen mit den Angeboten der Familienzentren bisher rund 180.000 Menschen erreichen. Das ist ein großer Erfolg und die Förderung der Zentren hat sich bewährt“, so Grüttner. „Die Landesförderung von insgesamt mittlerweile 130 Familienzentren in Hessen kommt Jung und Alt zu Gute. Die Angebote vor Ort sind vielfältig und helfen den Familien in ihren unterschiedlichen Alltagslagen. Das entspricht dem Verständnis der Landesregierung, denn es gilt: Hessen hat Familiensinn“, so der Minister.

Viele Kommunen haben die Vorteile von Familienzentren bereits erkannt und nutzen sie.

„Gerade im örtlichen Bereich kann man viele Ressourcen verbinden. Familienzentren als Knotenpunkte in einem Netzwerk von Kooperation und Information bieten allen Familien ein breites Angebot an Leistungen. Durch die Verknüpfung einzelner Angebote vor Ort entstehen oftmals Synergieeffekte, die eine ganzheitliche Begleitung von Familien ermöglichen“, betonte Stefan Grüttner.

In diesem Bereich gebe es auch das größte Entwicklungspotential, denn noch längst nicht alle Gemeinden, Städte und Landkreise haben die Vorteile erkannt, die eine Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum und die Vernetzung auf lokaler und regionaler Ebene bietet. Der Fachtag heute soll dieses Entwicklungspotential anstoßen.

Neuer Film: Erklärvideo „Was sind Familienzentren?“

Ganz aktuell wurde auch ein Erklärvideo zu den Familienzentren veröffentlicht (siehe oben).

Hintergrund

Die Hessische Landesregierung fördert Familienzentren seit 2011. Im laufenden Jahr werden 130 Familienzentren mit insgesamt 1,54 Millionen Euro gefördert. Weitere Mittel sind für 30 Familienzentren im Rahmen des Projektes „Auf dem Weg zum Familienzentrum“, Fortbildungen und Fachtagungen der Familienzentren vorgesehen. Durch die Landesförderung werden Familienzentren mit bis zu 12.000 Euro pro Einrichtung und Jahr finanziell unterstützt. Familienzentren finden sich sowohl im städtischen Bereich als auch in ländlichen Regionen.

Je nach vorhandenen Ressourcen und Strukturen im Sozialraum hat jedes Familienzentrum sein eigenes Gesicht und Angebot entwickelt. Durch die Neufassung der Fach- und Fördergrundsätze für Familienzentren in Hessen soll auch im nächsten Jahr die Förderung der Familienzentren sichergestellt werden und eine verlässliche Größe als familienfreundliche Maßnahme in Hessen sein.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: 
Alice Engel
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
+49 611 3219 3408
+49 611 32719 4666
presse@hsm.hessen.de
Schließen