Aktuelles

Pressemeldungen der Landesbeauftragten für Heimatvertriebene und Spätaussiedler

Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen der Landesbeauftragten Margarete Ziegler-Raschdorf.

Pressemitteilungen Landesbeauftragte für Heimatvertriebene und Spätaussiedler

Aktuelles
Weihnachts- und Neujahrsgruß 2018
Weihnachts- und Neujahrsgruß 2018
Für Sie und Ihre Lieben erhoffe ich mir ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und wünsche Ihnen ein ebenso gesegnetes wie gesundes neues Jahr 2019.
Landesbeauftragte zu Gast bei Vortrag „Kulturerbe Kirchenburgen“
Landesbeauftragte zu Gast bei Vortrag „Kulturerbe Kirchenburgen“
Siebenbürgen in Rumänien ist bekannt für seine hohe Dichte und Vielfalt an Kirchenburgen.
Landsmannschaft der Oberschlesier begeht traditionelles Fest der Bergleute
Landsmannschaft der Oberschlesier begeht traditionelles Fest der Bergleute
Seit Jahrhunderten gilt die Heilige Barbara als Schutzpatronin der Bergleute.
Zwei junge Schauspieler für Theaterstück „Die Sudetenvertreibung“ ausgezeichnet
Zwei junge Schauspieler für Theaterstück „Die Sudetenvertreibung“ ausgezeichnet
Um die schöpferischen Kräfte der sudetendeutschen Volksgruppe auf künstlerischen und wissenschaftlichen Gebieten zu fördern, vergibt die Sudetendeutsche Landsmannschaft alljährlich den Sudetendeutschen Kulturpreis.
Landesbeauftragte Ziegler-Raschdorf eröffnet Foto-Ausstellung im Haus der Heimat
Faszinierende Einblicke in das Leben der Deutschen an der Wolga
Aus Anlass des 100. Jahrestags der Begründung der deutschen Autonomie an der Wolga am 19. Oktober 1918, ist derzeit im Wiesbadener Haus der Heimat noch bis zum 17. November die Wanderausstellung „Das deutsche Wolgagebiet. Eine unvollendete Fotogeschichte“ zu sehen.
Landesbeauftragte Ziegler-Raschdorf mit Goldener Ehrennadel geehrt
Festakt anlässlich des 100. Jahrestages der deutschen Autonomie an der Wolga
Vor fast einhundert Jahren wurde am 19. Oktober 1918 infolge der Russischen Revolution den deutschstämmigen Siedlern in der Wolgaregion ein eigenes Autonomiegebiet zugestanden, aus dem 1924 die „Wolgarepublik“ hervorging.
BdV-Kreisverband Odenwald begeht Tag der Heimat
BdV-Kreisverband Odenwald begeht Tag der Heimat
Neben dem zentralen Tag der Heimat des Bundes der Vertriebenen, in Hessen traditionell gemeinsam mit dem Landesgedenktag für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation jeweils am dritten Septembersonntag, begehen zu diesem Anlass auch die BdV-Kreisverbände eigene regionale Veranstaltungen.
Hessischer Gedenktag für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation
Hessischer Ministerpräsident Volker Bouffier erhält Schlesierschild
Bereits zum fünften Mal beging das Land Hessen am 16. September den Gedenktag für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation in Schloss Biebrich in Wiesbaden. Seit 2013 wird an diesem Tag alljährlich im September zusammen mit dem Tag der Heimat des Bundes der Vertriebenen (BdV) offiziell an das schwere Schicksal der Heimatvertriebenen und Spätaussiedler erinnert.
Ministerpräsident Bouffier erhält bei Gedenktag für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation den Schlesierschild
Ministerpräsident Bouffier erhält bei Gedenktag für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation den Schlesierschild
Mit dem „Hessischen Gedenktag für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation“ wird seit 2013 die Erinnerung an das Schicksal der Heimatvertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg lebendig gehalten sowie zu Verantwortung und Versöhnung gemahnt.
Modernisierung der Ausstellung „Flucht und Vertreibung“ im Hessenpark geplant
Modernisierung der Ausstellung „Flucht und Vertreibung“ im Hessenpark geplant
Das Freilichtmuseum Hessenpark in Neu-Anspach ist ein Schaufenster unseres Landes.
Gedenktafel am alten Bahnhof enthüllt
Gedenktafel am alten Bahnhof enthüllt
An mehreren Bahnhöfen in Hessen sind in den vergangenen Jahren bereits Gedenktafeln zur Erinnerung an die Ankunft der deutschen Heimatvertriebenen vor mehr als 70 Jahren angebracht worden.
Kulturelle Sommertage des BdV erstmals in Heppenheim
Kulturelle Sommertage des BdV erstmals in Heppenheim
Herzliche Grüße und Wünsche der Landesregierung übermittelte Landesbeauftragte Margarete Ziegler-Raschdorf bei den Kulturellen Sommertagen 2018 des BdV, in diesem Jahr erstmals im Haus am Maiberg in Heppenheim.

Seiten

Schließen