Praktika

Sie haben Interesse an einem Praktikum? Dann bewerben Sie sich bei uns.

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration bietet im Rahmen bestehender Kapazitäten die Möglichkeit, Arbeitserfahrungen in den Bereichen Zentrales, Familie, Arbeit, Soziales, Gesundheit, Integration und Asyl zu sammeln. Das Angebot richtet sich vorzugsweise an Studenteninnen und Studenten und bezieht sich ausschließlich auf Pflichtpraktika mit einer Mindestdauer von vier Wochen.

Ihr Bewerbung sollte mit einer Vorlaufzeit von mindestens drei Monaten eingehen, andernfalls kann diese nicht berücksichtigt werden.

Sollten Sie bereits wissen, in welcher Abteilung oder welchem Referat Sie bevorzugt Ihr Praktikum absolvieren möchten, geben Sie dies bitte in Ihrem Anschreiben an. Informationen zu den Abteilungen bzw. Referaten entnehmen Sie bitte den Seiten „Aufgaben und Organisation".

Wir begrüßen Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung.

Bitte bewerben Sie sich per E-Mail mit folgenden Unterlagen im PDF-Format:

  • Bewerbungsschreiben mit Angaben zur Fachrichtung bzw. Interessenschwerpunkten und gewünschtem Praktikumszeitraum,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Abiturzeugnis / letztes Abschlusszeugnis,
  • letzte Leistungsbewertung (Zwischenprüfungszeugnis, Bachelorzeugnis etc.),
  • Studien- oder Praktikumsordnung o. Ä. und
  • Immatrikulationsbescheinigung für den gesamten Praktikumszeitraum.

Bewerbung:
E-Mail: personalentwicklung@hsm.hessen.de

Ansprechpartnerin:
Erika Zimmermann
Tel.: 0611-817-3325

Rechtsreferendar (m/w) Wahlstation

Sie haben Interesse, Ihre juristische Wahlstation in der Verwaltung zu absolvieren? Dann bewerben Sie sich bei uns.

Zur Unterstützung unserer juristischen Arbeit sind im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration vereinzelt Ausbildungsstellen für Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare in der Wahlstation im Bereich Staat und Verwaltung zu besetzen. 

Sie sollten über ein überdurchschnittliches erstes juristisches Staatsexamen (mindestens befriedigend) verfügen und Kenntnisse in Angelegenheiten des Ministeriums für Soziales und Integration (insbesondere Sozialrecht) und/oder im Arbeits-/Dienst-/Verwaltungsrecht haben. 
Weiterhin sollte Ihre Bewerbung mit einer Vorlaufzeit von mindestens drei Monaten eingehen, andernfalls kann diese nicht berücksichtigt werden. 

Wir begrüßen Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung.

Bitte bewerben Sie sich per E-Mail mit folgenden Unterlagen im PDF-Format:

  • Bewerbungsschreiben mit Angaben zum gewünschten Zeitraum,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Abiturzeugnis,
  • Zeugnis der ersten juristischen Staatsprüfung und
  • Zeugnisse über die im Referendardienst, in den Ausbildungsstellen und den Arbeitsgemeinschaften erzielten Leistungen; ggfs. weitere Nachweise über besondere Kenntnisse und Fähigkeiten. 

Bewerbung:
E-Mail: personalentwicklung@hsm.hessen.de

Ansprechpartnerin:
Erika Zimmermann
Tel.: 0611-817-3325