Fachkräfteinitiative

Fachkräftecamps

Zukunftsberufe in Gesundheit, Pflege sowie Kinder‐ und Jugendhilfe

fotolia_159935478_standardlizens_s_c_contrastwerkstatt_-_fotolia.com_.jpg

Team berät sich
© contrastwerkstatt - Fotolia.com

Zielsetzung

Fachkräftesicherung betreiben und Fachkräfte-Engpässe verhindern sind zentrale Punkte des Strategiekonzepts „Arbeitswelt Hessen" der Hessischen Landesregierung - und eine gesamtgesellschaftliche Zukunftsaufgabe. Mit Berufsorientierungs-Workshops sollen möglichst vielen jungen Menschen deshalb jetzt die Bereiche Gesundheit und Pflege sowie die Kinder- und Jugendhilfe nähergebracht werden, damit sie die in ihre Berufswahl-Entscheidung miteinbeziehen können. Arbeitgebern soll die Fördermaßnahme Workshop gleichzeitig die Chance eröffnen, die möglichen neuen Fachkräfte kennenzulernen.

Die Workshops sollen die Arbeitgeber des Pflege- und Gesundheitssektors sowie der Kinder- und Jugendhilfe bei der Nachwuchs-Gewinnung unterstützen – sowohl auf dem Land als auch in den urbanen Zentren. Gleichzeitig soll damit die Kompetenz der jungen Menschen gestärkt werden, eine souveräne Job-Entscheidung treffen zu können.

Durchführung von Corona-Lage abhängig

Wie die Workshops stattfinden, hängt von der Pandemielage ab – denkbar sind Veranstaltungen vor Ort in den Regionen, aber auch in virtueller oder als Mischform.

Bedarf in Pflege, Gesundheit, Medizin, Pharmazie sowie der Kinder- und Jugendhilfe

Schon jetzt ist es in verschiedenen Branchen und speziell für einzelne Arbeitgeber schwer, den Bedarf an Fachkräften zu decken. In den Bereichen Pflege, Gesundheit, Medizin und Pharmazie sowie Kinder- und Jugendhilfe gelingt es immer seltener, geeignetes Personal zu finden. Pflege und Gesundheit sowie Kinder- und Jugendhilfe sind davon besonders betroffen.

Schließen