Behinderter Arbeitnehmer in einem Rollstuhl, Montage von elektronischen Komponenten in einer modernen Fabrik am Arbeitsplatz

Inklusion

Lesedauer:3 Minuten:

Bei den Firmen GROSS GmbH und Logo-Tex werden Fachkräftesicherung und Inklusion gelebt. Dies zeigen die Unternehmen als betriebliche Praxisbeispiele anschaulich auf. Die ressortübergreifende Stabsstelle Fachkräftesicherung in Hessen im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration zeigt in Kooperation mit dem Regionalmanagement Mittelhessen „Best Practice“-Beispiele für eine gelungene Fachkräftesicherung in mittelhessischen Betrieben und Unternehmen auf. Auch Menschen mit Behinderungen sind dabei eine wichtige Zielgruppe mit wertvollen Potentialen.