Aktenschränke mit ausgezogener Aktenschublade

Regionales Sozialmonitoring

Lesedauer:2 Minuten:

Pilotstudie „Regionales Sozialmonitoring“

Das Pilotprojekt „Regionales Sozialmonitoring“ bildet die Basis zum Aufbau einer Regionaldatenbank für Hessen. Insbesondere geht es um die Frage: Welche gemeinsame Datengrundlage liegt auf Gemeinde- und/oder Kreisebene vor? Der dazu notwendige Aufbau und die Prüfung der Anschlussfähigkeit kommunaler Daten bzw. Berichte an die Landessozialberichterstattung wird in der Pilotstudie zunächst exemplarisch anhand von fünf kontrastierenden Kreisen und einer kreisfreien Stadt untersucht: Dem Landkreis Waldeck-Frankenberg, dem Landkreis Fulda, dem Landkreis Gießen, dem Landkreis Groß-Gerau sowie der Stadt Offenbach. Um die endogenen Entwicklungspotenziale auf kommunaler Ebene möglichst umfassend beurteilen zu können, soll die quantitative Deskription und Analyse durch qualitative Elemente (z. B. leitfadengestützte Interviews) ergänzt werden.

Ergebnisse

2020 wurden Staatssekretärin Anne Janz und dem Beirat zur Landessozialberichterstattung die Ergebnisse der Pilotstudie „Regionales Sozialmonitoring“ vorgestellt. Die Machbarkeitsstudie zielt darauf, bestehende Datenlücken und -defizite, insbesondere von Sozialdaten unterhalb der Landesebene, zu erkennen und zu beseitigen. Dazu wurde eine Verknüpfung von Landes- und kommunaler Sozialberichterstattung geprüft und in einer ersten Stufe anhand von fünf kontrastierenden Kreisen datenbasierte Indikatorensysteme aufgebaut. Exemplarisch einbezogen wurden die Landkreise Waldeck-Frankenberg, Fulda, Gießen, Groß-Gerau sowie die kreisfreie Stadt Offenbach. In Ergänzung dazu wurden in einem qualitativen Teil der Studie die sozialen Problemlagen / Bedarfe sowie der Abgleich der Passgenauigkeit von überregionalen finanziellen Förderstrukturen und möglichen Bedarfen (Übertragbarkeit von kommunalen Lösungen) untersucht.

Die Pilotstudie „Regionales Sozialmonitoring“ kann per E-Mail bei Herrn Dr. Frank Padberg angefragt werden. (Frank.Padberg@HSM.hessen.de)

Schlagworte zum Thema