Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Mitmachen erwünscht!

Schutzimpfungen zählen zu den effektivsten und häufig auch kostengünstigsten Präventionsmaßnahmen der modernen Medizin. Nur bei Erreichen hoher Impfquoten ist es möglich, einzelne Krankheitserreger regional zu eliminieren und schließlich ganz auszurotten.

Kai Klose Minister für Soziales und Integration

Anlässlich des Tags der Immunologie wirbt Gesundheitsminister Kai Klose für die Impfung gegen das Coronavirus: „Der beste Schutz vor einer schweren Infektion ist die Impfung. Nutzen Sie die Angebote jetzt, damit wir geschützt, sicher und möglichst ohne Einschränkungen durch den nächsten Herbst und Winter kommen. Impfen gegen COVID-19 ist der wirkungsvollste und schnellste Weg, die Pandemie zu überwinden.“

Der von der European Federation of Immunological Societies (EFIS) im Jahr 2005 initiierte und seit 2007 weltweit begangene Tag der Immunologie weist insbesondere auf die Wichtigkeit immunologischer Forschung hin und vermittelt der breiten Öffentlichkeit wissenschaftliche Erkenntnisse über das Immunsystem. Der thematische Fokus liegt in diesem Jahr auf den Impfstoffen gegen COVID-19.

Klose betont auch die generelle medizinische Bedeutung von Impfstoffen, die Leben retten und Todesfälle vermeiden: „Schutzimpfungen zählen zu den effektivsten und häufig auch kostengünstigsten Präventionsmaßnahmen der modernen Medizin. Nur bei Erreichen hoher Impfquoten ist es möglich, einzelne Krankheitserreger regional zu eliminieren und schließlich ganz auszurotten.“

Hintergrund:

In Deutschland gibt es ca. 150 Forschungseinrichtungen, die in vielfältigen unterschiedlichen Bereichen der Immunologie tätig sind. Die Initiatoren möchten das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Bedeutung von Immunologie und immunologischer Forschung als Grundlage für die individuelle Gesundheit schärfen und bieten daher am 29. April 2022 unterschiedliche Aktionen an, darunter Webinare zu verschiedenen Themen, Poster zu Immunsystem und Transplantation und Powerpoint-Dateien, die für eigene Vorträge verwendet werden können.

Schlagworte zum Thema